QIVICON Medieninformation vom 11. Februar 2016

Bonn, 11. Februar 2016

Energiewirtschaft setzt auf QIVICON

  • - Smart Home-Plattform wächst auf über 40 Partnerunternehmen
  • - Neue Produkte zum Energiesparen
  • - White-Label-Angebot der Telekom ermöglicht schnellen Markteinstieg


Immer mehr Unternehmen setzen auf die Smart Home-Plattform QIVICON. Mit den neuen Partnern Smappee, Plugwise, Grünspar, E WIE EINFACH und den Stadtwerken Karlsruhe zählt die herstellerübergreifende und offene Plattform jetzt mehr als 40 Partnerunternehmen.

Energie sparen einfach gemacht
Mit Smappee erhalten Verbraucher einfach und schnell einen Überblick über ihren aktuellen Stromverbrauch. Aufgrund der einzigartigen Signatur von Elektrogeräten erfasst Smappee den Verbrauch der wichtigsten Geräte im Haushalt und stellt ihn in einer App in Echtzeit dar. „Unsere Energiemanagement-Lösungen ermöglichen Nutzern den Einblick in ihre Verbrauchsdaten und unterstützen sie so bei einem nachhaltigen Energieverbrauch“, sagt Stefan Grosjean, Gründer von Smappee. „Die QIVICON Smart Home-Plattform ist in Deutschland und international der perfekte Partner für uns. Wir freuen uns, gemeinsam mit QIVICON das Thema Energiemanagement im Smart Home voranzutreiben und Nutzern das Energiesparen so noch leichter zu machen.“

 

Auch das niederländische Unternehmen Plugwise vereinfacht mit seinen Produkten das Energiesparen. Dazu zählt das intelligente Thermostat „Anna“, das als zentrale Steuereinheit im vernetzten Zuhause zum Einsatz kommt. „Mit dem Anna Thermostat kombiniert Plugwise eine einfache Steuerung, mehr Komfort und Energieersparnis, gepaart mit einem schönen Design“, erklärt Plugwise CEO und Gründer Norbert Vroege.

 

Das Unternehmen Grünspar unterstützt Energieversorger und Telekommunikationsunternehmen beim Vertrieb von innovativen Smart Home-Lösungen. Grünspar wird zukünftig QIVICON basierte Produkte der Partner in seinem Online-Shop anbieten.

 

Smart Home-Angebote
Getreu dem Unternehmensnamen E WIE EINFACH entwickelt der Strom- und Gasanbieter für seine Kunden ein auf der QIVICON Plattform basierendes Smart Home-Angebot. „Wir bei E WIE EINFACH bieten unseren Kunden immer neue Lösungen, die das Leben vereinfachen und angenehmer gestalten“, sagt Oliver Bolay, Geschäftsführer von E WIE EINFACH. „Diesen Anspruch dehnen wir mit der QIVICON Plattform auf das gesamte Zuhause aus. Wir bieten eine Lösung für ein intelligentes Heim, die keine baulichen Veränderungen erfordert und leicht zu installieren ist. Qivicon ist hierbei für uns genau der richtige Partner, denn uns verbindet das zentrale Leitthema ‘Einfachheit‘.“

 

Auch die Stadtwerke Karlsruhe schnüren ein Smart Home-Angebot für ihre Kunden. Als der Energiepartner für Karlsruhe und die Region treiben die Stadtwerke innovative Lösungen voran, die gleichzeitig eine hohe Lebensqualität versprechen. „QIVICON ist ein Partner mit ausgezeichneter Marktposition und viel Erfahrung im Smart-Home-Umfeld“, so Michael Homann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Karlsruhe. „Daher freue ich mich, dass wir mit diesem strategischen Partner eine Lösung für unsere Kunden entwickeln.“

 

White-Label-Angebot der Telekom
Die Angebote von E WIE EINFACH und den Stadtwerken Karlsruhe basieren auf dem White-Label-Angebot der Telekom. Mit der Komplettlösung bietet die Deutsche Telekom Unternehmen unterschiedlicher Branchen die Möglichkeit schnell in den Smart Home-Markt einzusteigen. Bei der Wahl der Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Vertriebsstrategie sowie in Bezug auf Design, Markenauftritt und Zusammenarbeit mit anderen QIVICON Partnern bleiben die Unternehmen komplett eigenständig und unabhängig.


Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: +49 (0) 228 181 – 4949
E-Mail: medien@telekom.de 

Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und www.telekom.com/fotos

http://twitter.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

 

Über QIVICON
QIVICON ist eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz führender Industrie-Unternehmen in Deutschland mit dem Ziel, das Thema Smart Home voranzutreiben. Gemeinsam mit den Partnern EnBW, eQ-3, Miele und Samsung etabliert die Telekom eine marken- und herstellerübergreifende Plattform, die Themenfelder wie Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz für Menschen jeden Alters für zu Hause vereint. Darüber hinaus wird eine stetig wachsende Anzahl weiterer Partner-Unternehmen mit ihren Marken die QIVICON Plattform für ihre Smart Home-Angebote nutzen. Als Eclipse Mitglied wird QIVICON zudem seine Plattform auf Basis Eclipse SmartHome für Entwickler und Start-ups öffnen, die ihre Ideen, Apps oder Geräte Wirklichkeit werden lassen möchten. Die Eclipse Foundation ist eine der größten unabhängigen Developer Communities.

 

www.qivicon.com | www.youtube.com/qivicon | https://www.xing.com/companies/qivicon | https://developer.qivicon.comwww.connectedhomeplatform.telekom.net | www.smarthomeberater.info