QIVICON Medieninformation vom 22. Mai 2014

Bonn/Berlin, 22.05.2014


Neue Partner und Lösungen für QIVICON


- Vattenfall und Kärcher sind neue Partner
- Neue Funktionen der Telekom Smart Home App
- AV-Test bestätigt: QIVICON bietet wirksamen Schutz

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Anbieter von Reinigungstechnik, und der Energiekonzern Vattenfall sind neue Partner von QIVICON. Damit umfasst die Smart Home-Plattform jetzt insgesamt 32 Partnerunternehmen. Viele von ihnen bieten bereits Produkte an, mit denen sich das Zuhause intelligent dirigieren lässt.

„Mit QIVICON haben wir einen Kooperationspartner gewählt, der aufgrund seines herstellerübergreifenden Plattform-Konzeptes eine optimale Basis bietet, um Verbrauchern einen leichten Einstieg in die Smart-Home-Welt zu ermöglichen und je nach Bedarf Schritt für Schritt zu erweitern“, sagt Jens Wagner, Leiter Marketing Kommunikation der Vattenfall Europe Sales GmbH. Vattenfall bietet ab sofort drei Starterpakete für die Steuerung von Licht und Wärme sowie zum Thema Sicherheit an.

Durch Innovation zum Weltmarktführer

Auch der Weltmarktführer für Reinigungstechnik Kärcher erweitert das Spektrum der QIVICON Smart Home-Plattform. „Wir sind überzeugt, dass die Vernetzung von Haustechnik künftig eine zentrale Rolle in unserem Alltag einnehmen wird. Als innovatives Unternehmen freuen wir uns, Partner von QIVICON zu sein und so den Fortschritt auf diesem Gebiet mitzugestalten“, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG.

Neue Version der Telekom Smart Home App

Erweiterte Möglichkeiten, das Zuhause intelligent zu steuern, bietet die neue Version der Smart Home App der Deutschen Telekom, die ab Anfang Juni verfügbar sein wird. Die Startseite der App wurde komplett neu gestaltet, so dass die Informationen noch übersichtlicher dargestellt werden. In der neuen App-Version können nun für jede Situation gezielt einzelne Geräte aktiviert und angezeigt werden, bisher wurden in jeder Situation alle Geräte angezeigt, die jeweils aktiviert und deaktiviert werden mussten. Außerdem können die Nutzer Situationen anlegen, die sich zeitlich überschneiden. So können zum Beispiel im Wohnzimmer die Lampen für einen gemütlichen Fernsehabend eingestellt werden, während gleichzeitig im Kinderzimmer das Licht für die Nachtbeleuchtung gedimmt wird. Zudem lassen sich Endgeräte nun sowohl zeit- als auch regelbasiert aktivieren und deaktivieren. Neben neuen Funktionen bietet die Telekom weitere Endgeräte an: Bewegungsmelder für die Innen- und Außennutzung sowie einen Wassermelder.

QIVICON bietet wirksamen Schutz

Dass QIVICON mit den Partner Produkten nicht nur vielfältig ist, sondern auch einen guten Schutz gegen Zugriffe von Außen bietet, zeigt das Testurteil der AV-Test GmbH. Der unabhängige Anbieter von IT-Sicherheitstests benotete QIVICON mit „sicher“. Danach kommuniziert die Smart Home-Plattform verschlüsselt und bietet einen wirksamen Schutz gegen einen nicht autorisierten Zugriff, so das Testurteil.

Bildmaterial für redaktionelle Zwecke kann heruntergeladen werden unter: www.telekom.com/medien/qivicon


Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 4949
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und www.telekom.com/fotos

http://twitter.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit 140 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. September 2013).
Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 230.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

Über QIVICON
QIVICON ist eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz führender Industrie-Unternehmen in Deutschland mit dem Ziel, das Thema Smart Home voranzutreiben
und herstellerübergreifende Lösungen für Kunden zu entwickeln. Gemeinsam mit den Partnern EnBW, eQ-3, Miele und Samsung hat die Telekom eine Plattform entwickelt, die Themenfelder wie Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort für Menschen jeden Alters für zu Hause abdeckt. QIVICON ermöglicht die einfache Kombination von Geräten und Funktionen unterschiedlicher Marken im Smart Home.

 

Weitere Informationen zu QIVICON und den Partnern unter www.qivicon.de | https://shop.qivicon.com | www.youtube.com/qivicon