QIVICON Medieninformation vom 04. Juli 2014

Bonn/Berlin, 04.07.2014


QIVICON gewinnt Innovationspreis und neue Partner


- QIVICON gewinnt European Visionary Innovation Leadership Award
- Neue Partner: Philips, RheinEnergie und myScenario

Die internationale Unternehmensberatung Frost & Sullivan hat die Smart Home-Lösung QIVICON mit dem European Visionary Innovation Leadership Award 2014 ausgezeichnet. Damit zeichnet die Unternehmensberatung QIVICON als innovativste Smart Home-Lösung im Jahr 2014 aus. „Der Smart Home-Markt leidet nach wie vor unter verschiedenen Insellösungen. QIVICON ist dagegen eine herstellerübergreifende Plattform, auf der Unternehmen ihre Produkte anbieten können. Dadurch ergeben sich für den Nutzer viele Anwendungsmöglichkeiten“, sagt Olivia Price-Walker, Senior Consultant von Frost & Sullivan. „Mit diesem Ansatz entwickelt sich QIVICON immer stärker zu dem Standard für das Smart Home.“

Umfassendes Lichtmanagement

Ab Herbst kann die persönliche appgesteuerte Beleuchtung Philips hue auch auf Basis von QIVICON genutzt werden. Neben der gewohnten Funktionalität und Bedienung per hue-App können Nutzer die Steuerung ihrer LED-Lampen über ausgewählte Apps der QIVICON Partnerunternehmen vornehmen. Über diese lassen sich zukünftig Regeln und Situationen erstellen, bei denen unterschiedliche QIVICON kompatible Geräte mit den hue-Lampen kombiniert werden können. So zum Beispiel für einen gemütlichen Fernsehabend, bei dem die Rollläden heruntergefahren und die hue-Lampen automatisch auf Kino-Atmosphäre geschaltet werden. Kunden, die Philips hue bereits besitzen, können diese künftig über einen handelsüblichen Router mit der QIVICON Home Base verbinden. „Die digitale Vernetzung bietet Verbrauchern neue Möglichkeiten Licht zur Raumgestaltung so einzusetzen, dass es zu jeder Stimmung und jedem Anlass passt“, sagt Susanne Schmitz, Senior Marketing Director Philips Lighting DACH.

Weiteren Energieversorger gewonnen

Die RheinEnergie AG ist bereits das vierte Energieversorgungsunternehmen im Partnernetzwerk von QIVICON. Der Regionalversorger entwickelt und vermarktet neue Produkte in den Bereichen Energieeffizienz und Sicherheit. So können RheinEnergie-Kunden ab Ende des Jahres ihren Energieverbrauch intelligent managen und die eigenen vier Wände auch von unterwegs im Blick behalten. „Mit QIVICON haben wir uns für eine offene Plattform entschieden, die unseren Kunden die Möglichkeit gibt, ihr Zuhause Schritt für Schritt effizienter, sicherer und komfortabler zu machen. Für uns ist es wichtig, auf eine verlässliche technische Infrastruktur zurückgreifen zu können, die nach aktuellen Anforderungen weiterentwickelt wird und die nötige Datensicherheit gewährleistet“, sagt Vertriebsvorstand Uwe Schöneberg.

Komplexe Hausautomatisierung vereinfachen

Für die myScenario GmbH, die QIVICON als Plattform-, sowie als Entwicklungs- und Beratungspartner beitritt, steht die einfache Bedienung von Fenster, Türen und Beschattung im Fokus. Mit der von myScenario entwickelten App können Kunden künftig auch komplexe Vorgänge eigenständig definieren. So fahren zum Beispiel bei starker Sonneneinstrahlung automatisch die Rollläden herunter. Verlässt der Bewohner sein Haus oder seine Wohnung, schließen sich offene Fenster. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, denn die Möglichkeit, Hausautomatisierungslösungen Kunden einfach zugänglich zu machen, wird von QIVICON derzeit am besten unterstützt“, erklärt Stephan Schmidt, Geschäftsführer myScenario GmbH.

Besucher der IFA können QIVICON und die Produkte der Partner in Halle 4.2/Stand 100 erleben und testen.


Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 4949
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und www.telekom.com/fotos

http://twitter.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Über QIVICON
QIVICON ist eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz führender Industrie-Unternehmen in Deutschland mit dem Ziel, das Thema Smart Home voranzutreiben und herstellerübergreifende Lösungen für Kunden anzubieten. Gemeinsam mit den Partnern EnBW, eQ-3, Miele und Samsung hat die Telekom eine Plattform entwickelt, die Themenfelder wie Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort für Menschen jeden Alters für zu Hause abdeckt. QIVICON ermöglicht die einfache Kombination von Geräten und Funktionen unterschiedlicher Marken im Smart Home.

 

Weitere Informationen zu QIVICON und den Partnern unter www.qivicon.de | https://shop.qivicon.com | www.youtube.com/qivicon