QIVICON Medieninformation vom 12. August 2014

Bonn/Berlin, 12.08.2014


Smart Home-Plattform QIVICON setzt auf OpenSource


- QIVICON tritt der Eclipse Foundation bei
- OpenSource-Projekt gestaltet Zukunft von Smart Home
- QIVICON setzt auf offene Schnittstellen

Die Deutsche Telekom ist der internationalen OpenSource-Gemeinschaft Eclipse Foundation als Solution Member beigetreten. Die herstellerübergreifende Smart Home-Plattform QIVICON öffnet sich so für Entwickler und Programmierer und etabliert sich weiter als Standard für die Steuerung des intelligenten Heims.

Die Eclipse Foundation ist eine der größten unabhängigen Developer Communities und bietet damit vielen Unternehmen und Entwicklern die Möglichkeit, die Zukunft des Smart Home mitzugestalten. Telekom unterstützt das Eclipse-Projekt SmartHome durch eigene Beiträge und wird die entstehende OpenSource-Technologie als einen Kernbaustein ihrer Smart Home-Plattform QIVICON verwenden.

Um Entwicklern das Erstellen eigener Anwendungen und die Steuerung von Geräten im Smart Home zu ermöglichen, wird QIVICON seine Programmierschnittstellen zukünftig schrittweise öffnen.
Ziel ist es, eine offene herstellerübergreifende Lösung als Schnittstelle zu anderen Smart Home-Protokollen und Anwendungen zu entwickeln.

„Der Smart Home-Markt leidet nach wie vor darunter, dass viele Lösungen nicht kompatibel zueinander sind“, sagt Holger Knöpke, Leiter Connected Home bei der Telekom. „Mit über 30 Partnern ist die herstellerübergreifende Plattform QIVICON weltweit die Lösung mit den meisten Partnerangeboten und entwickelt sich immer mehr zum Smart Home-Standard Um diesen Standardisierungsprozess zu beschleunigen, legen wir unsere Schnittstellen offen. So können Partnerunternehmen, Entwickler und Endkunden noch besser von den neuen Möglichkeiten der Haussteuerung profitieren.“

Besucher der IFA können QIVICON und die Produkte der Partner in Halle 4.2/Stand 100 erleben und testen.


Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 4949
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und www.telekom.com/fotos

http://twitter.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Über QIVICON
QIVICON ist eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz führender Industrie-Unternehmen in Deutschland mit dem Ziel, das Thema Smart Home voranzutreiben und herstellerübergreifende Lösungen für Kunden anzubieten. Gemeinsam mit den Partnern EnBW, eQ-3, Miele und Samsung hat die Telekom eine Plattform entwickelt, die Themenfelder wie Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort für Menschen jeden Alters für zu Hause abdeckt. QIVICON ermöglicht die einfache Kombination von Geräten und Funktionen unterschiedlicher Marken im Smart Home.

 

Weitere Infos zu QIVICON und den Partnern unter www.qivicon.de | https://shop.qivicon.com | www.youtube.com/qivicon | https://community.qivicon.de