Bitron Video Optischer Rauchmelder

AV2010 24A

Herstellerartikelbezeichnung: AV2010/24A

(Vorgängermodell: 902010/24)

 

Optischer ZigBee® Rauchmelder für QIVICON, konform mit den Normen EN 14604 und EN 54-7. Funktioniert mit AA-Standardbatterien. Separate Innen-Sirenenfunktion: Warnt auch bei anderen Gefahren.

 

Erhältlich bei: Telekom 

Produktbeschreibung

Der optische Rauchmelder von Bitron Video mit separater Innen-Sirenenfunktion erkennt Rauchquellen zuverlässig und schnell. Im Falle eines Alarms wird die Alarmmeldung an die QIVICON Home Base übertragen. Je nach verwendeter Applikation und Einstellung kann bei Rauchalarm eine Nachricht verschickt und Lichter, z.B. in Fluchtwegen, eingeschaltet werden.
Die rote Signalleuchte zeigt einen Alarm auch optisch an und dient weiterhin zu Diagnosezwecken wie der Benachrichtigung über den Batteriezustand. Der Rauchmelder wird durch 3 im Lieferumfang enthaltene AA Standardbatterien gespeist, die eine Lebensdauer von etwa 4 Jahre haben. 


Der optische Rauchmelder verwendet das ZigBee® Funkprotokoll. ZigBee® ist ein internationaler Funkstandard, der für hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit steht. Die Übertragung erfolgt grundsätzlich verschlüsselt. Durch Verwendung von Funksignalverstärkern, die z.B. in allen Smart Plugs von Bitron Video integriert sind, können Sie die Reichweite des Funknetzes nahezu beliebig erweitern.

Modell AV2010/24A: das Gerät ist eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells 902010/24. Ggf. abweichende technische Daten entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung im Bereich Downloads.

 

Hinweis: es dürfen maximal 14 Bitron Rauchmelder mit der Qivicon Home Base verbunden werden, da ansonsten die Übertragung des Alarmsignals nicht mehr sichergestellt werden kann.

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht, welche Geräte Sie mit welchen Apps bedienen können.

Zur Kompatibilitätsliste

Lieferumfang

  • Optischer Rauchmelder
  • Kurzanleitung in Deutsch und Englisch
  • 3 AA Alkalie-Batterien
  • Schrauben und Dübel zur festen Deckeninstallation

  

Technische Daten

  • Raucherkennung durch reflektiven photoelektrischen Sensor
  • Funkstandard: ZigBee® HA 1.1 - 2,4 Ghz für QIVICON
  • Verschlüsselte Kommunikation, regelmäßiger Verbindungstest, Batteriestandswarnung
  • Stromversorgung: 3 Alkalie AA Batterien
  • Batterielebensdauer: ca. 4½ Jahre bei 1 Alarm/Jahr
  • Betriebstemperatur: -10°C bis +50°C
  • Luftfeuchtigkeit: bis zu 85% nicht kondensierend
  • Konformität EN14604, EN54-7
  • Abmessungen: Ø105 X 42 mm

Entsorgungshinweise

Gerät nicht im Hausmüll entsorgen! Elektronische Geräte sind entsprechend der Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte über die örtlichen Sammelstellen für Elektronik-Altgeräte zu entsorgen.

Was kann ich tun, wenn ich Probleme mit der Funkreichweite habe, sich ZigBee-Geräte nicht pairen lassen oder Fehler 2007 angezeigt wird?

Die Zigbee-Funktechnologie nutzt die Frequenz 2,4 GHz. Die technische Reichweite ist hierbei geringer als bei z.B. Homematic (868Mhz). Der geringeren Reichweite wird bei Zigbee konzeptionell durch Meshing (Vermaschung im Funknetzwerk. Jeder Knoten ist zugleich Sender, Empfänger und Verteiler.) begegnet.

Netzstrombasierende Zigbee Geräte agieren meist als Repeater. Diese Repeater können hintereinander betrieben werden, wodurch sich durch entsprechende Positionierung große Strecken überbrücken lassen. Wir empfehlen daher generell und bei oben genannten Problemen, netzstromversorgte Smartplugs (z.B. von Bitron Home) zur Reichweitenerhöhung einzusetzen.

 

Diese Geräte arbeiten auch als Funkverstärker/Repeater für das ZigBee® Funknetz:

Bitron Video Smart Plug mit Dimmer

Bitron Video Smart Plug mit Schaltfunktion

Bitron Video Smart Plug mit Verbrauchsdatenmessung

Osram LIGHTIFY Classic A60 RGBW

Osram LIGHTIFY Classic A60 TW

alle in der Geräteübersicht gelisteten Miele-Geräte

 

Generell gilt: die Reichweite können Sie durch eine zentralere Aufstellung der Home Base verbessern. Das Benutzerhandbuch der QIVICON Home Base enthält weitere Tipps zur Erhöhung der Reichweite. Für das HomeMatic Protokoll gibt es derzeit noch keine von QIVICON unterstützte Repeaterlösung (Grund: fehlende Security-Unterstützung durch den Repeater). Durch die verwendete Frequenz ist aber in der Regel die Abdeckung eines typischen Einfamilienhauses gegeben.

 

 

Was muss bei der Montage des Rauchmelders beachten werden?
  • Befestigen Sie den Rauchmelder ausschließlich an Decken. Die Mindestentfernung zu Wänden sollte dabei 60 cm betragen.
  • In Treppenhäusern oder verschachtelten Räumen sollte der Rauchmelder am höchsten Punkt angebracht werden, da Rauch nach oben steigt.
Wann wird Alarm ausgelöst? Wann und wie schaltet er sich wieder ab?

Sollte die Rauchkonzentration in einem Raum einen vordefinierten Schwellenwert für mindestens 10 Sekunden übersteigen, ertönt die Sirene des Rauchmelders und die LED blinkt schnell. Um einen ausgelösten Alarm stumm zu schalten, drücken Sie die Funktionstaste des Gerätes. Sollte die Rauchkonzentration nach 10 Minuten allerdings weiterhin über dem Schwellenwert liegen, schaltet sich der akustische Alarm wieder ein. Das Alarmsignal schaltet sich selbständig aus, sobald die Rauchkonzentration den Schwellenwert wieder für mindestens 10 Sekunden unterschritten hat.

Wie führe ich einen Selbsttest durch?

Drücken Sie die äußere Funktionstaste, um einen Selbsttest durchzuführen. Bei korrekter Funktionsweise hören Sie kurz hintereinander zwei Töne. Bei drei Tönen liegt eine technische Störung vor. Wenden Sie sich dann bitte an den Kundenservice des Herstellers. 
Wir empfehlen Ihnen, dass Sie einmal im Monat einen Selbsttest des Geräts durchführen.

Die LED blinkt alle 30 Sekunden (Batterien schwach). Was muss ich tun?

Blinkt die LED alle 30 Sekunden, so sind die Batterien schwach und sollten ausgetauscht werden. Drehen Sie den Rauchmelder dazu von der Installationsplatte ab (gegen den Uhrzeigersinn), öffnen den Batteriefachdeckel und wechseln die drei Batterien (Typ AA).

Wie können Fehlalarme vermieden werden? Wie erfolgt die Reinigung des Rauchmelders?

Bei Fehlalarmen, z.B. in staubigen Umgebungen, kann eine Kalibrierung des Rauchmelders sinnvoll sein. Halten Sie dazu die äußere Funktionstaste für 20 Sekunden gedrückt bis Sie 3 akustische Signale hören. Während der Kalibrierung blinkt die LED einmal pro Sekunde bis zur erfolgreichen Beendigung des Prozesses, die mit 5 akustischen Signalen bestätigt wird. Bei Verschmutzung können Sie die Rauchkammer (erkennbar an den Öffnungen rundherum) vorsichtig mit einem Staubsauger reinigen.

Unter Umständen kann es vorkommen, das beim optischen Rauchmelder von Bitron Home ein Fehlalarm ausgelöst wird, wenn die Batteriespannung auf Grund einer fast verbrauchten Batterie zu gering ist. Über die geringer werdende Batteriespannung werden Sie über die App und auf Mein QIVICON mehrere Tage vorher informiert. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie rechtzeitig den Batteriewechsel vollziehen.

Produktempfehlungen