QIVICON Fragen und Antworten

Allgemeine Hilfe

Welche einfachen Maßnahmen können bei Problemen Abhilfe schaffen?

Sollten Probleme auftreten, prüfen Sie zunächst ob das Problem im Benutzerhandbuch beschrieben ist. Falls nicht können folgende einfache Maßnahmen Abhilfe schaffen:

  • Die QIVICON Home Base neustarten.
  • Die Internetverbindung überprüfen.
  • Die/Den USB Funkadapter von der Home Base trennen und erneut einstecken.
  • Bei batteriegetriebenen Geräten die Batterien austauschen.
  • Das Gerät wenn möglich näher zur Home Base bringen, um Funkstörungen oder distanzbedingte Verbindungsprobleme ausschließen zu können.
  • Gelegentlich gehen Homatic-Geräte in den sogenannten "Duty Cycle", d.h. sie können für kurze Zeit nicht mehr funken (max. Anzahl an Sende- und Empfangsvorgängen pro Stunde erreicht). Daher bitte ein paar Minuten abwarten und dann noch mal versuchen.
  • Die QIVICON Home Base auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
Es werden Fehler angezeigt. Was soll ich tun?

Wenn ein oder mehrere Geräte nicht ordnungsgemäß funktionieren, wird dies durch entsprechende Warn- oder Fehlersymbole in den Systemmeldungen im Kopfbereich von „Mein QIVICON“ angezeigt.Nähere Informationen zu Fehlern und Warnungen können Sie einsehen, wenn Sie auf die Anzeige der Systemmeldungen klicken. Dort finden Sie neben der jeweiligen Beschreibung auch einen Link in die Einstellungen, wo Sie detaillierte Hilfestellung zu Lösung dieser Fehler erhalten.

 

QIVICON Home Base

Was bedeuten die blinkenden LED (Leuchtanzeigen) an der QIVICON Home Base?

Für die QIVICON Home Base 1.0:
Leuchtet oder blinkt eine LED (Leuchtanzeige) an Ihrer QIVICON Home Base weiß, besteht in der Regel kein Grund zur Besorgnis. Wenn sie jedoch rot blinkt oder dauerhaft leuchtet, liegt ein Problem vor.
Mehr zu den Bedeutungen der Farben und Frequenzen, in denen die LEDs blinken, sowie mögliche Lösungsansätze erfahren Sie hier.

Verändertes Verhalten der Service-LED mit Firmware Version 1.5.8 der QIVICON Home Base

Mit der Firmware-Version 1.5.8 haben wir eine Änderung am Verhalten der Service-LED der QIVICON Home Base eingeführt. Dieses dient zur Verbesserung der Fehleranalyse. Die Änderungen sind wie folgt:
- Verlust der Internetverbindung: langsames rotes Blinken der Service LED
- Kein Aufbau der Verbindung zum QIVICON-Backend möglich (während die Internetverbindung besteht): langsames weißes Blinken der Service LED
- Laden von Daten vom QIVICON Backend: schnelles weißes Blinken der Service LED
- Verbindung zum Super User Interface (PC direkt verbunden): schnelles rotes Blinken der Service LED

Im Normalbetrieb ändert sich nichts, auch sind die anderen LEDs von der Änderung nicht betroffen.

Zur Übersicht

 

Für die QIVICON Home Base 2.0:
Die QIVICON Home Base 2.0 hat eine LED auf der Vorderseite. Im Normalbetrieb ist die LED aus. Während die QIVICON Home Base startet oder während z.B. neue Geräte angeschlossen werden signalisiert diese LED die unterschiedlichen Situationen. Fehlerfälle werden auch durch die LED signalisiert. Durch einmaliges Drücken der LED können Sie jederzeit den aktuellen Status der QIVICON Home Base durch die LED signalisieren lassen.

Mehr zu den Bedeutungen der Farben und Frequenzen, in denen die LED blinkt, sowie mögliche Lösungsansätze erfahren Sie hier:

Zur Übersicht

An meinem Internet-Router ist kein Steckplatz für Netzwerkkabel mehr frei. Wie kann ich die QIVICON Home Base anschließen?

In diesem Fall benötigen Sie einen so genannten Netzwerk-Switch, eine Art Mehrfachsteckdose für Netzwerkanschlüsse. Dieser wird in den Router eingesteckt und stellt Ihnen weitere Steckplätze zur Verfügung.

Wie kann ich die Reichweite meiner QIVICON Home Base erweitern?

Falls Sie Probleme mit der Funkreichweite Ihrer QIVICON Home Base haben, und eine bessere Positionierung in der Wohnung/im Haus nicht möglich ist, können Sie ggf. mit Geräten, die das ZigBee Funkprotokoll unterstützen und ein sogenanntes Meshed-Netzwerk aufbauen können, die bisher unerreichten Lokationen mit einem Funksignal versorgen. Sie benötigen dafür den QIVICON ZigBee Funkstick sowie Zwischenstecker mit ZigBee Funktechnik, die gleichzeitig als Signalverstärker fungieren.

Mein Heimnetzwerk unterstützt keine automatische Vergabe von IP-Adressen (DHCP).

In diesem Fall müssen Sie die IP-Adresse der QIVICON Home Base manuell vergeben. Für eine detaillierte, schrittweise Anleitung folgen Sie bitte den Anweisungen in der Bedienungsanleitung.

Was mache ich, wenn meine QIVICON Home Base keine Internetverbindung hat?

Wenn Ihre QIVICON Home Base keine Internetverbindung hat, so können folgende Maßnahmen helfen:

  • Überprüfen Sie, ob Ihre Internetverbindung unabhängig vom QIVICON System funktioniert, z.B. indem Sie eine Internetseite von Ihrem Computer aus aufrufen. Ist auch hier keine Internetverbindung verfügbar, wenden Sie sich bitte an Ihren Internet Dienstleister.
  • Überprüfen Sie, ob das Netzteil der QIVICON Home Base richtig in die Steckdose eingesteckt ist.
  • Überprüfen Sie, ob das Netzwerkkabel Ihres Internet-Routers richtig mit der QIVICON Home Base verbunden ist.
  • Die Statusanzeigen "Power" und "Service" an der QIVICON Home Base müssen weiß leuchten.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Internet-Router die automatische Vergabe von IP-Adressen (DHCP) unterstützt. Wenn nicht, müssen Sie der QIVICON Home Base manuell eine IP-Adresse zuweisen.

Falls keine dieser Maßnahmen hilft, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Ich kann mich nicht mit meiner QIVICON Home Base via lokaler IP verbinden, da eine Sicherheitswarnung angezeigt wird.

Wenn Sie versuchen, Zugriff auf Ihre QIVICON Home Base über lokale IP zu erlangen, prüft der Browser die Identität Ihrer QIVICON Home Base, was zu Fehlern führen kann. Dies resultiert in den angezeigten Sicherheitswarnungen. Um trotzdem Zugriff auf Ihre QIVICON Home Base zu erhalten, müssen Sie bestätigen, dass Sie den Verbindungsvorgang fortsetzen wollen. Tun Sie dies bitte nur, wenn Sie sicher sind, dass es die IP Ihrer QIVICON Home Base ist, die Sie versuchen zu erreichen.

Diese Support-Hinweise können helfen das Problem zu umgehen, je nach dem welchen Webbrowser Sie verwenden:

Microsoft Internet Explorer: support.microsoft.com/kb/931850/en-us
Opera: help.opera.com/Windows/12.10/de/certificates.html
Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/98884?hl=de
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/Dieser-Verbindung-wird-nicht-vertraut 

 

QIVICON kompatible Geräte

Wie finde ich in der Auswahl des Verbindungsassistenten das richtige Gerät?

Die Typenbezeichnung auf dem Gerät oder der Verpackung muss mit dem Namen des Geräts im Verbindungsassistenten übereinstimmen (entweder der Name in der Liste oder die Typenbezeichnung in der Abbildung des Geräts).

Was tun, wenn ein Gerät nicht verbunden werden kann?

Hatten Sie das Gerät zuvor bereits mit der QIVICON Haussteuerung verbunden, setzen Sie das QIVICON kompatible Gerät zurück auf die Werkseinstellungen und versuchen Sie es erneut. Ggf. befindet sich das Gerät außerhalb der Reichweite Ihrer QIVICON Home Base. Wenn möglich, verringern Sie den Abstand. Aufgrund baulicher Gegebenheiten oder zu großer Entfernung kann die Funkreichweite eingeschränkt sein. Verkürzen Sie die Distanz zwischen Gerät und QIVICON Home Base und starten Sie die Verbindungsassistenten erneut. Viele Geräte verfügen über eine Signalstärkenanzeige. Überprüfen Sie damit auch die Qualität der Verbindung zur QIVICON Home Base, sobald das Gerät verbunden ist.

Befindet sich das Gerät in unmittelbarer Nähe der QIVICON Home Base, vergrößern Sie bitte den Abstand auf mindestens 1,5m.

Wie erkenne ich, wann die Batterien der Geräte leer sind?

Dass die Batterien leer sind, können Sie an folgenden Anzeichen erkennen:

  • In den Einstellungen (Config Client) erscheint bei Geräten, deren Batterien schwach sind, eine entsprechende Warnung. (Diese Funktion wird derzeit nicht von allen QIVICON unterstützten Geräte unterstützt.)
  • Die LED des Gerätes bei Aktionen nicht mehr leuchtet, z.B. beim Öffnen / Schließen des Fenster oder der Tür (Tür-/Fensterkontakt) oder bei Bewegung (Bewegungsmelder). Bitte beachten Sie, dass nicht alle Geräte eine LED haben.
  • In den Einstellungen wird das Gerät als nicht erreichbar dargestellt (Fehler 2002).
Ich habe ein Gerät neu gekauft aber es funktioniert nicht.

Bevor Sie das Gerät umtauschen, bitten wir Sie, folgende Fehlerquellen auszuschließen:

  • Haben Sie das Gerät schon mit Ihrer QIVICON Home Base verbunden? Jedes QIVICON kompatible Gerät muss initial mit der QIVICON Home Base verbunden werden
  • Bei batteriebetriebenen Geräten: Haben Sie versucht, die Batterien auszutauschen?
  • Setzen Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurück und verbinden Sie es erneut mit Ihrer QIVICON Home Base.

Falls das Gerät immer noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Anbieter.

QIVICON Home Base Apps

Was mache ich, wenn mein Aktivierungscode nicht akzeptiert wird?

Wird ein Aktivierungscode nicht akzeptiert, können unter anderem folgende Gründe vorliegen:

  • Die Gültigkeit des Aktivierungscodes ist abgelaufen. Diesen Aktivierungscode können Sie nicht mehr verwenden.
  • Der Aktivierungscode wird bereits für eine Installation verwendet.
  • Der Aktivierungscode ist nicht gültig oder im System nicht abrufbar.


Wenden Sie sich in diesen Fällen generell an den jeweiligen Kundenservice des Partners, bei dem Sie die App bzw. das Starterpaket incl. einer App erworben haben.