QIVICON Fragen und Antworten

QIVICON Home Base

Wie richte ich ein neues QIVICON kompatibles Gerät ein?

Nutzen Sie hierzu die Funktion (Geräte hinzufügen) zur Enrichtung neuer Geräte in den App ´s unserer Partner. 

Alternative: öffnen Sie in einem Browser die Startseite von "Mein QIVICON". Im unteren Bereich der Seite finden Sie die Funktion "Gerät hinzufügen". Diese Funktion startet den Verbindungsassistenten, der Sie Schritt für Schritt dabei begleitet, Ihr neues QIVICON kompatibles Gerät zu verbinden.

Was bedeuten die blinkenden LED (Leuchtanzeigen) an der QIVICON Home Base?

Für die QIVICON Home Base 1.0:
Leuchtet oder blinkt eine LED (Leuchtanzeige) an Ihrer QIVICON Home Base weiß, besteht in der Regel kein Grund zur Besorgnis. Wenn sie jedoch rot blinkt oder dauerhaft leuchtet, liegt ein Problem vor.
Mehr zu den Bedeutungen der Farben und Frequenzen, in denen die LEDs blinken, sowie mögliche Lösungsansätze erfahren Sie hier.

Verändertes Verhalten der Service-LED mit Firmware Version 1.5.8 der QIVICON Home Base

Mit der Firmware-Version 1.5.8 haben wir eine Änderung am Verhalten der Service-LED der QIVICON Home Base eingeführt. Dieses dient zur Verbesserung der Fehleranalyse. Die Änderungen sind wie folgt:
- Verlust der Internetverbindung: langsames rotes Blinken der Service LED
- Kein Aufbau der Verbindung zum QIVICON-Backend möglich (während die Internetverbindung besteht): langsames weißes Blinken der Service LED
- Laden von Daten vom QIVICON Backend: schnelles weißes Blinken der Service LED
- Verbindung zum Super User Interface (PC direkt verbunden): schnelles rotes Blinken der Service LED

Im Normalbetrieb ändert sich nichts, auch sind die anderen LEDs von der Änderung nicht betroffen.

Zur Übersicht

 

Für die QIVICON Home Base 2.0:
Die QIVICON Home Base 2.0 hat eine LED auf der Vorderseite. Im Normalbetrieb ist die LED aus. Während die QIVICON Home Base startet oder während z.B. neue Geräte angeschlossen werden signalisiert diese LED die unterschiedlichen Situationen. Fehlerfälle werden auch durch die LED signalisiert. Durch einmaliges Drücken der LED können Sie jederzeit den aktuellen Status der QIVICON Home Base durch die LED signalisieren lassen.

Mehr zu den Bedeutungen der Farben und Frequenzen, in denen die LED blinkt, sowie mögliche Lösungsansätze erfahren Sie hier:

Zur Übersicht

Welche Rolle übernimmt die QIVICON Home Base bei der Steuerung?

Die QIVICON Home Base fungiert als zentrale Steuereinheit in Ihrem Smart Home. Sie übermittelt Daten zwischen den verbundenen Geräten und den QIVICON Apps und speichert die Einstellungen ab. Sie ist darüber hinaus mit dem Internet verbunden und ermöglicht Ihnen so, auch von unterwegs auf Ihre Geräte zu Hause zugreifen zu können.

Wie aktualisiere ich meine Home Base (Firmware-Updates)?

Die QIVICON Home Base wird automatisch vom QIVICON Backend mit der neuesten Firmware versehen, um einen sicheren und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten. Sie müssen sich also nicht darum kümmern.

An welchen Steckplatz des Routers schließe ich die QIVICON Home Base an?

Stecken Sie das gelbe Kabel in einen der LAN-Steckplätze ein. Sollte kein LAN-Steckplatz mehr frei sein, folgen Sie bitte der Anleitung im Artikel "An meinem Internet-Router ist kein Steckplatz für Netzwerkkabel mehr frei. Wie kann ich die QIVICON Home Base anschließen?"

Wie setze ich meine QIVICON Home Base auf Werkseinstellungen zurück?

Sie können Ihre QIVICON Home Base auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, falls Sie mit den vorgenommenen Änderungen Probleme haben oder sensible Daten aus der QIVICON Home Base löschen wollen. Sie können die QIVICON Home Base zurücksetzen, indem Sie einen spitzen Gegenstand (z.B. eine aufgebogene Büroklammer oder eine Kugelschreibermine) in die kleine, mit Reset bezeichnete Öffnung an Ihrer QIVICON Home Base einführen und mindestens fünf Sekunden lang die verborgene Taste gedrückt halten, während die Home Base eingeschaltet ist. Lassen Sie die Home Base danach noch mindestens 90 Sekunden am Strom angeschlossen.


Hinweis: Durch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wird auch ihr Benutzerkonto von der Home Base getrennt. Nach dem erfolgten Werksreset müssen Sie ihre QIVICON Home Base erneut registrieren und daraufhin das Backup einspielen. Erledigen Sie dies über "Mein QIVICON", indem Sie dort auf "Einstellungen" klicken, auf den Tab "QIVICON Home Base" wechseln und den Button „Backup“ klicken. Dort klicken Sie auf „Wiederherstellen“ und bestätigen dies erneut.

Wozu sind die USB-Steckplätze in der QIVICON Home Base gedacht?

USB Anschlüsse sind für Funksticks vorgesehen. Mit diesen Funkmodulen können Sie ihre QIVICON Home Base um zusätzliche Funkprotokoll zu den bereits eingebauten Funkprotokollen erweitern.

Bei der QIVICON Home Base 2.0 ist der Anschluss USB2 für die Verwendung eines 3G/UMTS-Sticks vorgesehen. Falls einmal die Internetverbindung ihrer QIVICON Home Base ausfällt, verbindet sie sich während dieser Zeit automatisch über den 3G/UMTS Stick mit dem Internet um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Alternativ können Sie diesen Anschluss jedoch auch für ein weiteres Funkprotokoll nutzen.

QIVICON kompatible Geräte

Kann ich auch schon vorhandene Geräte mit QIVICON steuern?

Über Geräte wie Funk-Zwischenstecker lassen sich auch herkömmliche, nicht kompatible Geräte, wie beispielsweise Lampen, an- und ausschalten oder dimmen. So können Sie zum Beispiel Energiesparszenarien erstellen, mit denen Sie Geräte zentral abschalten können, wenn sie nicht benötigt werden.

Ich möchte QIVICON von unterwegs wie auch von zu Hause steuern. Wie geht das?

Wenn Ihre QIVICON Home Base mit dem Internet verbunden ist, können Sie von unterwegs wie auch zu Hause entweder mit Ihrem Smartphone oder Tablet Ihr Zuhause kontrollieren und steuern. Nutzen Sie hierzu einfach die speziellen Android oder iOS Apps unserer Partner.

Kann ich für die batteriebetriebenen Komponenten Akkus verwenden?

Generell raten wir von der Verwendung von Akkus aufgrund von Selbstentladung, niedrigerer Nennspannung und geringerer Kapazität ab. Für den Betrieb von Heizkörperthermostaten mit Stellantrieb sind Akkus nicht geeignet.

Wie kann ich die Empfindlichkeit des Infrarot-Sensor (PIR-Sensor) der Kamera verändern?

Erläuterung zum PIR-Sensor
Bei dem Bewegungsmelder handelt es sich um einen passiven Infrarot-Sensor welcher auf Temperaturänderungen, verursacht durch Wärmequellen, reagiert. Um Fehlmeldungen zu vermeiden sollte der Sensor nicht direkt auf Wärmequellen wie Heizungen, oder Glühlampen ausgerichtet werden.

Einstellung der PIR -Empfindlichkeit
Der PIR-Sensor selbst kann auf 3 unterschiedliche Empfindlichkeitsstufen eingestellt werden (High, Middle, Low). Über das pairen der Kamera wird der Sensor auf "Mittel" gesetzt.
Falls der Sensor nicht auslöst oder es zu Fehlalarmen kommt kann man die Empfindlichkeit des Sensors über die Einstellung im Setup & Config Bereich ändern.

Wie ändere ich die Einstellungen meiner Geräte?

Öffnen Sie die Startseite von "Mein QIVICON". Im unteren Bereich der Seite finden Sie die Funktion "Einstellungen", die Sie zur Geräteverwaltung führt, in der Sie alle Einstellungen zu Ihren Geräten vornehmen können.

Wie finde ich den Verbindungsmodus an meinem Gerät, um es mit der QIVICON Home Base zu verbinden?

Die Art, das Gerät in den Verbindungsmodus zu versetzen, hängt vom Hersteller ab. Die jeweilige Beschreibung finden Sie in unseren Produktspezifikationen.

Meine Geräte zu Hause lassen sich von unterwegs steuern. Doch wie erfahre ich, ob die Befehle, die ich gebe, wie z.B. Rollladen schließen, auch tatsächlich umgesetzt wurden?

Im Bereich "Mein QIVICON" können Sie jederzeit überprüfen, ob Ihre Befehle ausgeführt wurden. Denn die Funkprotokolle HomeMatic und ZigBee®, mit denen QIVICON betrieben wird, sind bidirektional ausgerichet. Das heißt, sie funken an die QIVICON Home Base zurück, sobald ein Befehl ausgeführt wurde. Diese gibt die Information an "Mein QIVICON" weiter. So sehen Sie sofort, ob alles funktioniert hat.

Was geschieht mit Geräten, die nicht QIVICON kompatibel sind?

Geräte, die nicht QIVICON kompatibel sind, sind nicht über die QIVICON Home Base steuerbar. Alle Geräte mit einem Netzstecker können jedoch über QIVICON kompatible Funk-Zwischenstecker über QIVICON angesteuert werden.

Wie erkenne ich, wann die Batterien der Geräte leer sind?

Dass die Batterien leer sind, können Sie an folgenden Anzeichen erkennen:

  • In den Einstellungen (Config Client) erscheint bei Geräten, deren Batterien schwach sind, eine entsprechende Warnung. (Diese Funktion wird derzeit nicht von allen QIVICON unterstützten Geräte unterstützt.)
  • Die LED des Gerätes bei Aktionen nicht mehr leuchtet, z.B. beim Öffnen / Schließen des Fenster oder der Tür (Tür-/Fensterkontakt) oder bei Bewegung (Bewegungsmelder). Bitte beachten Sie, dass nicht alle Geräte eine LED haben.
  • In den Einstellungen wird das Gerät als nicht erreichbar dargestellt (Fehler 2002).
Wie erkenne ich, ob meine Geräte alle einwandfrei funktionieren?

In Mein QIVICON werden Sie informiert, sobald eine Störung Ihres Systems vorliegt. In der Kopfleiste erscheint eine Meldung, die Ihnen Details und Lösungsmöglichkeiten anbietet.

Ich habe ein Gerät neu gekauft aber es funktioniert nicht.

Bevor Sie das Gerät umtauschen, bitten wir Sie, folgende Fehlerquellen auszuschließen:

  • Haben Sie das Gerät schon mit Ihrer QIVICON Home Base verbunden? Jedes QIVICON kompatible Gerät muss initial mit der QIVICON Home Base verbunden werden
  • Bei batteriebetriebenen Geräten: Haben Sie versucht, die Batterien auszutauschen?
  • Setzen Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurück und verbinden Sie es erneut mit Ihrer QIVICON Home Base.

Falls das Gerät immer noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Anbieter.

Wie kann ich meine Geräte auf Werkseinstellung zurücksetzen?

Abhängig vom Hersteller unterscheiden sich die Methoden zum Zurücksetzen der Geräte. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf unseren Produktseiten oder im Handbuch des Geräts.

Muss ich einen Mindestabstand zu anderen Geräten einhalten?

Ein Mindestabstand zwischen den Geräten ist nicht notwendig. Wir empfehlen allerdings während des erstmaligen Verbindens der Geräte einen Mindestabstand zwischen QIVICON Home Base und dem Gerät von 1,5m einzuhalten, um Störsignale zu vermeiden.

Verbindungsmodule: Funksticks und Gateways

Was ist ZigBee?

Zigbee ist ein Funkstandard der u. a. für die Heimautomatisierung optimiert ist. Das Funksignal arbeitet, wie die meisten heutigen WLANs, auf 2.4 GHz. Um die Reichweite zu erhöhen und alle Geräte im Haus erreichen zu können, vernetzen sich die Geräte automatisch in einem sogenannten Mesh-Netzwork (dt. Maschennetzwerk), bei dem alle am Stromnetz angeschlossenen Geräte (z. B. Zwischenstecker) als Verstärker arbeiten. Um die QIVICON Home Base 1 mit Zigbee zu verwenden, wird der QIVICON Zigbee Funkstick benötigt, der an einen freien USB-Anschluss der QIVICON Home Base 1 eingesteckt wird. Erhältlich ist der QIVICON ZigBee-Funkstick bei den QIVICON-Partnern und im Handel.

Die Home Base 2.0 beinhaltet bereits das ZigBee-Funkprotokoll und benötigt daher keinen zusätzlichen ZigBee-Funkstick.

Wo stecke ich den Funkstick ein?

Funksticks stecken Sie bei der Home Base 1 in einen der 3 Steckplätze im Inneren der QIVICON Home Base ein. Entfernen Sie dazu die Abdeckung der Home Base.

Wie setzte ich meinen Funkstick auf Werkseinstellungen zurück?

Öffnen Sie die Startseite von "Mein QIVICON". Wählen Sie die Option "Einstellungen" im unteren Bereich der Seite. In den Geräteeinstellungen öffnen Sie den Reiter "Verbindungsmodule". Für jedes Verbindungsmodul steht Ihnen die Funktion "Zurücksetzen auf Werkseinstellungen" zur Verfügung.