QIVICON Fragen und Antworten

QIVICON auf einen Blick

Was ist QIVICON und wofür steht der Name?

QIVICON ist die technische Plattform für die komplette Haussteuerung, mit der sich, in Kombination mit den Produkten der Marken, der Komfort, die Sicherheit und die Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden steigern lassen. QIVICON ermöglicht es Ihnen, Funktionen vieler Geräte unterschiedlicher Marken nicht nur individuell oder automatisch zu steuern, sondern sogar miteinander zu kombinieren. Gab es bislang für jede Technologie und jeden Gerätehersteller eine eigene Lösung, können Sie jetzt eine Vielfalt von Angeboten mit nur einer zentralen Steuereinheit betreiben: der QIVICON Home Base. Sie verbindet per Funk die verschiedenen Komponenten untereinander und diese wiederum mit dem Internet, damit Sie auch von unterwegs auf Ihre Geräte zu Hause zugreifen können.

Im Gegensatz zu Haussteuerungen, bei denen man für jede Komponente ein eigenes Steuerungsgerät oder eine eigene Software benötigt, ermöglicht Ihnen QIVICON, alle verbundenen Komponenten über Apps der Partner zu steuern. Derzeit werden von der QIVICON Home Base die Funkstandards HomeMatic und ZigBee® unterstützt. Mit diesen Funkstandards lässt sich eine Vielzahl im Markt befindlicher Endgeräte steuern.

HomeMatic ist in der QIVICON Home Base bereits integriert. Um ZigBee® sowie weitere für Smart Home optimierte Funkprotokolle kann die QIVICON Home Base bei Bedarf über entsprechende Funksticks erweitert werden. Hierzu sind 4 USB-Steckplätze in der QIVICON Home Base vorgesehen. Gemeinsam mit unseren Partnern überprüfen wir kontinuierlich die Unterstützung weiterer relevanter Funkstandards und nehmen bei Bedarf eine Erweiterung vor. Wie groß die Anzahl der passenden Produktangebote auch werden wird: Sie haben immer die Freiheit, anzuschließen, was Sie wollen.

 

Und wofür steht der Name QIVICON?
QIVICON ist eine Wortschöpfung aus drei verschiedenen Sprachen: "QI" bedeutet Energie (chinesisch), "VI" steht für das französische "la vie" (Leben) und "CON" für Connect (engl. "verbinden"). Mit anderen Worten: Wir verbinden die Energie mit dem Leben.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich QIVICON nutze?

QIVICON vereint Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz unter einem Dach. Durch die intelligente und automatisierte Steuerung von z. B. Heizung und Elektro-Geräten können Sie Energie- und Stromkosten sparen. Mithilfe von Überwachungskameras und Zugangskontrollen sichern Sie Ihr Zuhause gegen ungebetene Gäste. Genießen Sie den Komfort eines intelligenten Zuhauses, indem Sie anhand sogenannter "Szenarien" gewünschte Regeln definieren, die automatisch ausgeführt werden. Dazu brauchen Sie lediglich: die QIVICON Home Base, einen Internetanschluss sowie Geräte und Apps der Partner. So können Sie Ihr Zuhause von unterwegs kontrollieren und steuern.

Was ist das Besondere gegenüber ähnlichen Angeboten?

Im Gegensatz zu vielen "Insellösungen" handelt es sich bei QIVICON um eine offene Plattform. So lassen sich Hausgeräte, Sicherheitslösungen und Gebäudetechnik unterschiedlicher Hersteller nicht nur in einem System individuell oder automatisch steuern, sondern sogar miteinander kombinieren. War es bislang notwendig, für jeden Hersteller eine eigene Steuerzentrale anzuschaffen, können jetzt auch herstellerübergreifend Geräte und Apps über die QIVICON Home Base betrieben werden. Die QIVICON Home Base ist so konzipiert, dass neue Technologien einfach und schnell integriert werden können. So ist Ihr Haussteuerungssystem immer auf dem aktuellen Stand der Technik.

Hausautomation

Kann ich auch schon vorhandene Geräte mit QIVICON steuern?

Über Geräte wie Funk-Zwischenstecker lassen sich auch herkömmliche, nicht kompatible Geräte, wie beispielsweise Lampen, an- und ausschalten oder dimmen. So können Sie zum Beispiel Energiesparszenarien erstellen, mit denen Sie Geräte zentral abschalten können, wenn sie nicht benötigt werden.

Ich möchte QIVICON von unterwegs wie auch von zu Hause steuern. Wie geht das?

Wenn Ihre QIVICON Home Base mit dem Internet verbunden ist, können Sie von unterwegs wie auch zu Hause entweder mit Ihrem Smartphone oder Tablet Ihr Zuhause kontrollieren und steuern. Nutzen Sie hierzu einfach die speziellen Android oder iOS Apps unserer Partner.

Was passiert bei einem Strom- oder Internetausfall?

Wird die Internetverbindung unterbrochen, können Sie die wichtigsten Funktionen weiterhin über Ihr LAN/WLAN direkt über die QIVICON Home Base von Zuhause steuern. Eine Steuerung von unterwegs ist dann jedoch nicht mehr möglich.

Für den Fall eines Stromausfalls empfehlen wir die Nutzung einer handelsüblichen, unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), welche vor das Netzteil der QIVICON Home Base geschaltet werden muss.

Ersparnisse & Kosten

Wieviel Energiekosten spare ich ein?

Durch die intelligente Steuerung Ihrer Thermostate und Fenster kann die Heizenergie im Jahr um bis zu 30% reduziert werden: Heizen und kochen Sie z.B. mit Gas und bereiten Ihr Warmwasser mit Strom auf, entspricht das bei einer Wohnfläche von 100m² und mehr, einer Ersparnis von über 200 € pro Jahr. Nicht zuletzt hilft QIVICON den Überblick zu behalten: Stromfresser können identifiziert und nicht benötigte Geräte jederzeit abgeschaltet werden. Das spart zusätzlich Energie. Auf diese Weise hilft QIVICON effizient mit Energie zu wirtschaften, sodass die Kosten reduziert werden.

Wieviel Strom verbrauchen meine Geräte?

Der Stromverbrauch der QIVICON Home Base ist mit durchschnittlich 4 Watt sehr gering.
Auf das Jahr gerechnet entsteht ungefähr ein Stromverbrauch von:

0,004 kWh * 24 h * 365 Tage = 35 kWh/Jahr

Bei einem Preis pro Kilowattstunde (kWh) von 0,24 €/kWh sind dieses ca. 8,40 € im Jahr (0,24 €/kWh * 35 kWh = 8,40 €).

Auch der Verbrauch der batteriebetriebenen Geräte ist so effizient, dass die verwendeten Batterien im Normalfall länger als zwei Jahre halten. Diese geringen Umlagen lohnen sich, denn durch QIVICON können Sie Ihre Energiekosten nachhaltig senken.

Wie teuer ist eine QIVICON Lösung?

Der Preis ist immer abhängig von dem QIVICON kompatiblen Gerät und von der Preisgestaltung, die der QIVICON Partner festlegt. Eine Übersicht zu den Produkten finden Sie hier.

Anforderungen

Für wen ist QIVICON geeignet?

QIVICON eignet sich für Menschen jeden Alters, die Energie sparen möchten und/oder Wert auf Sicherheit und Komfort legen: Der Bewegungsmelder gibt Alarm - die Funk-Kamera überwacht: Wer läutet an der Tür? QIVICON hilft, Ihr Zuhause sicherer zu machen. Auch bei alltäglichen Aufgaben, wie Jalousien hoch- und runterzufahren, Licht ein- und auszuschalten unterstützt QIVICON Sie. Jederzeit und überall.

Kann ich QIVICON auch in einer Mietwohnung einsetzen?

QIVICON kann in allen Gebäudearten eingesetzt werden. In Häusern ebenso wie in Wohnungen. Die intelligente Haussteuerung steigert die Wohnqualität in neuen Gebäuden und Altbauten lassen sich unkompliziert nachrüsten. Umständliche Installationen (z.B. das Aufstemmen der Wände oder das Verlegen langer Kabel) sind nicht notwendig, da sich die Geräte via Funk steuern lassen. Funk-Zwischenstecker, Dimmer, steuerbare Haushaltsgeräte, Bewegungsmelder und viele weitere Geräte der QIVICON Partner ziehen beim Umzug mit. Daher lohnt sich ein Einstieg in diese Form der intelligenten Haussteuerung auch für Mieter.

Welche technischen Voraussetzungen sind für QIVICON notwendig?

Für die Steuerung sind lediglich ein Smartphone oder ein geeigneter Tablet-PC nötig. Wollen Sie Ihr Smart Home auch von unterwegs steuern, benötigen Sie ein internetfähiges mobiles Gerät wie ein Smartphone. Darüber hinaus ist für die Home Base ein Breitbandanschluss mit Router erforderlich.

Welche Geräte benötige ich für QIVICON?

Das zentrale Element des QIVICON Systems ist die QIVICON Home Base. Sie ist die Kommunikationszentrale, über die alle verbundenen Geräte miteinander kommunizieren. Eventuell wird ein Verbindungsmodul benötigt. Außerdem Geräte, die Sie mit QIVICON steuern können. Dies können entweder QIVICON kompatible Geräte sein oder Adaptergeräte, wie z.B. Funk-Zwischenstecker oder Funk-Unterputzschalter, um damit nicht QIVICON kompatible Geräte in Ihrem Haushalt zu schalten.

Zu guter Letzt ist ein Smartphone oder ein Tablet erforderlich, um Ihr QIVICON System einzurichten und zu steuern. Sie können auch ein Smartphone verwenden, um z.B. von unterwegs auf Ihre Steuerung zugreifen zu können.

Wie installiere ich QIVICON?

Zunächst schließen Sie die QIVICON Home Base an Ihren Internet-Router an. Danach öffnen Sie auf Ihrem Smartphone über eine Partner-App den Einrichtungsassistenten. Der Assistent führt Sie einfach und intuitiv durch die wenigen Schritte der Ersteinrichtung. Für die Einrichtung sollten Sie sich 20-30 Minuten Zeit nehmen, abhängig davon, welche und wie viele Geräte Sie mit der QIVICON Home Base verbinden möchten.

Kann ich QIVICON selbst installieren? Gibt es einen Installationsservice?

QIVICON wurde so konzipiert, dass Sie das System ohne technische Vorkenntnisse einrichten können - mit Ausnahme von Geräten, die direkt an das 230V Netz angeschlossen werden (z.B. Unterputzgeräte). Diese müssen von einem Elektriker installiert werden. Der Einrichtungsassistent führt Sie durch alle Schritte und hilft Ihnen bei Fragen oder Problemen.

Über das Angebot zu einem Installationsservice informieren Sie sich bitte auf den Webseiten unserer Partner. QIVICON ist jedoch so konzipiert, dass Sie in der Lage sein sollten, den kompletten Installationsprozess - von der Registrierung bis zur Verbindung von Geräten und Apps - selbst in die Hand zu nehmen. Sollten Sie trotzdem Unterstützung bei der Installation benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Lösungspartner. Die Kontaktdaten aller QIVICON Partner finden Sie im Support-Bereich.